Termine
02. März - 02. März 2021, Köln Veranstaltung des Mercator-Instituts

Symposium im Rahmen der achten Jahrestagung des Mercator-Instituts

Jetzt anmelden

Als eines der parallelen Formate am zweiten Tag der Jahrestagung findet am Dienstag ein Symposium zum Thema "Mehrsprachige Kommunikationskompetenzen im Unterricht nutzen" statt. Auf dieser Seite können Sie Ihr Abstract einreichen.


Call for Papers "Mehrsprachige Kommunikationskompetenzen im Unterricht nutzen"

Mehrsprachige Kompetenzen stellen einen Teil der Identität der Schülerinnen und Schüler dar und sie sind zugleich die Basis sowie eine Ressource für den Unterricht. Im Falle von migrationsbedingter Mehrsprachigkeit sind die Kompetenzen häufig im Bereich der mündlichen Kommunikation besonders ausgeprägt, da die Sprachen meist im außerunterrichtlichen Bereich verortet werden, wie u. a. die Bezeichnung als Familiensprachen anzeigt. Das Symposium befasst sich mit der Frage, wie Lehrkräfte diese Ressourcen didaktisch sinnvoll in den Unterricht einbeziehen können.

Es besteht die Möglichkeit, Beiträge zu zwei Schwerpunkten einzureichen:

  • Es können Projekte und Forschungsarbeiten (z. B. Interventionsstudien oder Unterrichtsbeobachtungen) vorgestellt werden, in denen konzeptuelle und methodische Ansätze ausgearbeitet, umgesetzt und evaluiert werden, um das gesamtsprachliche Repertoire der Schülerinnen und Schüler im Bereich der Mündlichkeit einzubeziehen. Willkommen sind ebenso Projekte, die sich explizit mit den mündlichen Kompetenzen und ihrer Förderung im Unterricht beschäftigen.
  • Es können Forschungsarbeiten sowie Projekte aus der Praxis vorgestellt werden, die sich auf die institutionellen Bedingungen und Strukturen beziehen. Im Fokus sollten dabei Projekte zu einer mehrsprachigkeitsorientierten Unterrichts- und Schulentwicklung stehen. Auch Beiträge, die den Einbezug unterschiedlicher Akteure und Akteurinnen untersuchen, sind für diesen Schwerpunkt geeignet. Diese können ihren Blick beispielsweise auf die Zusammenarbeit mit Eltern, den Einbezug außerschulischer Kooperationspartner oder die Perspektive der Schülerinnen und Schüler selbst etc. richten.

Beitragseinreichung

Für das Symposium können Beiträge in Form von Vorträgen und Präsentationen eingereicht werden, die für eine Länge von 15 Minuten plus Diskussion konzipiert sein sollen.

Internationale Beiträge sind willkommen. Die Ausrichtung des Symposiums ist interdisziplinär: Wir laden daher Vertreterinnen und Vertreter aus unterschiedlichen Disziplinen (u. a. Sprach- und Fachdidaktik, Psychologie, Linguistik, Erziehungswissenschaft) ein, sich mit einem Beitrag am Symposium zu beteiligen.

Bitte reichen Sie Ihr Abstract mit max. 300 Wörtern (inklusive Literaturangaben) bis zum 18. Oktober 2020 über diese Website ein. Nutzen Sie hierfür den Button [Jetzt anmelden] und laden Sie Ihr Abstract auf der Anmeldeseite hoch. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Bei Fragen zum Symposium wenden Sie sich gerne an Jun.-Prof.’in Dr. Nora von Dewitz, Dr. Evghenia Goltsev oder Dr. Ina-Maria Maahs.

Überblick

Datum

Von Dienstag, 02. März 2021, 10.00 Uhr
 bis Dienstag, 02. März 2021, 12.00 Uhr

Adresse

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie finden die achte Jahrestagung des Mercator-Instituts und die Nachwuchstagung digital statt.

Veranstalter

Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

Kosten

Für die Teilnahme an der achten Jahrestagung des Mercator-Instituts fallen keine Gebühren an.

Jetzt anmelden nach oben