25.03.2020
Bericht

Medienberichte rund um die Jahrestagung des Mercator-Instituts zur sprachlichen Bildung in der digitalisierten Gesellschaft

Über die siebte Jahrestagung des Mercator-Instituts mit dem Titel "Hauptsache digital?! Sprachliche Bildung in der digitalisierten Gesellschaft" haben verschiedene Medien berichtet. 

Unter dem Titel Apps und Smartphones: Helfen sie beim Sprachen lernen? lief ein Radiobeitrag im Südwestrundfunk (SWR2 Impuls), den Sie hier nachhören können: https://www.swr.de/swr2/wissen/Bildung-Apps-und-Smartphones-Helfen-sie-beim-Sprachen-lernen,apps-und-smartphones-helfen-sie-beim-sprachen-lernen-100.html

Auch im Deutschlandfunk (Campus & Karriere) wurde ein Beitrag über die Jahrestagung ausgestrahlt. Nachzuhören ist dieser unter: https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2020/02/19/jahrestagung_mercator_stiftung_dlf_20200219_1448_7bebd076.mp3

Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek, Direktor des Mercator-Instituts, hat dem Kölner Stadtanzeiger ein Interview gegeben, das auf der Hochschulseite der Zeitung veröffentlicht wurde. Das Interview ist hier nachzulesen: https://www.ksta.de/koeln/koelner-uni-experte-im-gespraech--smartphones-muessen-ein-thema-sein--36262356 (Bezahlschranke)

Ilka Huesmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mercator-Institut, hat mit dem Online-Magazins Aufruhr, das von der Stiftung Mercator herausgegeben wird, über das digitale Klassenzimmer gesprochen. Das Interview ist hier abrufbar: https://www.aufruhr-magazin.de/integration/das-digitale-klassenzimmer/ 

In diesem Jahr hat die Stabsstelle Kommunikation die Jahrestagung auch intensiv über Twitter begleitet. Die Tweets zur Jahrestagung können auf dem Twitteraccount @MISprachbildung und dem #MIJT20 angeschaut werden.

Dokumentation der Jahrestagung 2020