Studium & Weiterbildung

Für Studierende, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte

Um Kinder und Jugendliche bestmöglich in ihrer sprachlichen Entwicklung fördern zu können, unterstützt das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache auf vielfältige Weise die Qualifizierung von Pädagoginnen und Pädagogen. An der Universität zu Köln ist es für das Modul Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte verantwortlich, das für alle Lehramtsstudierenden in Nordrhein-Westfalen verpflichtend ist. Zudem bietet es ein Weiterbildungsstudium, Programme für geflüchtete Lehrkräfte sowie verschiedene analoge und digitale Qualifizierungsmöglichkeiten in Kooperation mit weiteren Partnern an.

© A. Etges/Mercator-Institut

DaZ-Modul
an der Universität zu Köln

Fragen und Antworten für Studierende

mehr

© A. Etges/Mercator-Institut

Weiterbildungsstudium
Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Das Mercator-Institut bietet das Weiterbildungsstudium Deutsch als Zweitsprache für Lehrerinnen und Lehrer in der Schule sowie der Erwachsenenbildung an. Die Bewerberinnen und Bewerber können zwischen zwei Modellen wählen: DaZ KOMAPKT und DaZ INTENSIV. Hier finden Sie weitere Informationen zu Inhalten und Anmeldung.

mehr

© A. Etges/Mercator-Institut

Programm für geflüchtete Lehrkräfte

In dem Programm können 15 geflüchtete Lehrkräfte ihre sprachlichen und fachlichen Kennt-nisse erweitern und zusätzlich praktische Erfahrungen an Schulen sammeln.

mehr

© A. Etges/Mercator-Institut

Unterstützungsangebot
zum sprachsensiblen Unterricht

Ziel dieses Angebots ist es, die Lehrkräfte bedarfsgerecht mit Möglichkeiten zur Förderung sprachlicher Fertigkeiten vertraut zu machen, diese Förderansätze zu erproben und zu implementieren.

mehr

© BiSS/Jan Ouwerkerk

Kita-Master
Leitung frühkindlicher Bildungseinrichtungen

Das Mercator-Institut hat gemeinsam mit Kooperationspartnern seine wissenschaftliche Expertise in den Kita-Master eingebracht. Hier finden Sie weitere Informationen zu dem viersemestrigen, berufsbegleitenden Studiengang für (angehende) Kitaleitungen, der sie für Führungsaufgaben qualifiziert.

mehr

© A. Etges/Mercator-Institut

Lehrforschungsprojekte

Durch die verschiedenen Lehrforschungsprojekte soll die Verzahnung von Praxis und Wissenschaft gestärkt werden. In den Projekten arbeiten unterschiedliche Akteure, etwa Schülerinnen und Schüler, Studierende, Lehrkräfte und Dozierende der Universität zu Köln zusammen, um die sprachliche Förderung der Schülerinnen und Schüler zu verbessern.

mehr

© A. Etges/Mercator-Institut

Webinarreihe
Orthographie lehren und lernen

Am Ende der Grundschulzeit sollten Kinder die Orthographie so weit beherrschen, dass sie sie für Lese- und Schreibprozesse nutzen können. Dafür ist es wichtig, Lehrkräfte entsprechend zu qualifizieren und für einen kompetenten Umgang mit verschiedenen Methoden und Konzepten zu schulen. Ab Januar 2019 können Lehrkräfte an einer Webinarreihe mit jeweils fünf Terminen teilnehmen.

mehr

© A. Etges/BiSS-Trägerkonsortium

Blended-Learning-Fortbildungen
in BiSS

Um die sprachliche Bildung von Kindern und Jugendlichen bestmöglich zu unterstützen, müssen pädagogische Fach- und Lehrkräfte gut qualifiziert sein. Ziel der Blended-Learning-Einheiten ist es, pädagogische Fach- und Lehrkräfte zu Themen sprachlicher Bildung fort- und weiterzubilden.

mehr