Sprache und Bildungssystem

Sandra Tietjens

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon: 49 (0) 221-470 7297

Sandra Tietjens hat Romanistik und Philosophie in München und Lille studiert und den Master im Studiengang Interkulturelle Kommunikation und Bildung an der Universität zu Köln absolviert. In ihrer Abschlussarbeit forschte sie zum Thema sprachsensibles Unterrichten im Praxissemester für Lehramtsstudierende an der Universität zu Köln. Vor ihrer Arbeit am Mercator-Institut war sie unter anderem als wissenschaftliche Schreibberaterin, Schulbeauftragte bei der Durchführung von Potenzialanalysen im Rahmen der Initiative Kein Abschluss ohne Anschluss und in der Erwachsenenbildung im Bereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache an verschiedenen Einrichtungen tätig. 
Am Mercator-Institut ist sie seit April 2020 als wissenschaftliche Mitarbeiterin angestellt und hat die Betreuung und Erweiterung der Forschungsdatenbank Lernertexte (FD-LEX) sowie einen Lehrauftrag am Institut für Deutsche Sprache und Literatur II in der Sprachdidaktik übernommen. Seit Januar 2021 arbeitet sie zudem im Bund-Länder-Projekt Schule macht stark.

Raum

18 (Bauwens-Gebäude, Richard-Strauss-Straße 2, 50931 Köln)

Lehre

SoSe 2020
Sprachdidaktik im Kontext von Mehrsprachigkeit