Institut

Über uns

Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache ist ein von der Stiftung Mercator initiiertes und gefördertes Institut an der Universität zu Köln. Es will die sprachliche Bildung und die Sprachförderung entlang des gesamten Bildungswegs und insbesondere in der Schule verbessern.

© A. Etges/Mercator-Institut

Wer wir sind

Sprachliche Kompetenzen sind eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Kinder und Jugendliche ihr Potenzial voll ausschöpfen können. Das Mercator-Institut setzt sich für eine bessere sprachliche Bildung und Sprachförderung entlang des gesamten Bildungswegs ein.

mehr

© A. Etges/Mercator-Institut

Was wir tun

Das Mercator-Institut will sprachliche Bildung verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, erforscht und entwickelt es Konzepte, Instrumente und Maßnahmen für sprachliche Bildung, bildet Pädagoginnen und Pädagogen aus und fort und bereitet Wissen über sprachliche Bildung gezielt für Akteurinnen und Akteure außerhalb der Wissenschaft auf.

mehr

© A. Etges/Mercator-Institut

Unser Team

Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner auf einen Blick

mehr

© B. Brandhofer/Mercator-Institut

Kuratorium

Im Kuratorium kommen Entscheider der Universität zu Köln und der Stiftung Mercator zusammen, um strategische und grundsätzliche inhaltliche Fragen zu klären.

mehr

© P. Chiussi/Mercator-Institut

Wissenschaftlicher Beirat

Der Wissenschaftliche Beirat berät das Mercator-Institut in grundlegenden wissenschaftlichen und strategischen Fragen.

mehr

© H. Rohm/Mercator-Institut

Kooperationspartner

Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache ist mit renommierten Forschungseinrichtungen aus dem Bildungsbereich sowie mit Schulen und Kitas vernetzt. Mit ihnen arbeitet das Mercator-Institut gemeinsam an Projekten und bündelt die Expertisen, um sprachliche Bildung optimal zu verbessern.

mehr