Aktuell
18. März 2022Aktuelles

Twitter Space zum Thema „Digitalisierung und sprachliche Bildung“

In den vergangenen Jahren hat die Digitalisierung im Bildungsbereich immer mehr an Bedeutung gewonnen. Die Corona-Pandemie hat ihr einen zusätzlichen Schub verliehen, da das Lehren und Lernen häufiger im virtuellen Raum stattfinden musste. Damit verbunden ist zugleich die Frage ins Zentrum gerückt, ob und wie digitale Medien das Lernen unterstützen können.

In einem Twitter Space zum Thema Digitalisierung und sprachliche Bildung haben daher Kolleginnen und Kollegen des Mercator-Instituts live über die digitale Lebenswelt und digitale Sprachkompetenzen von Schülerinnen und Schülern, über Anforderungen an Lehrkräfte für digitalgestützte sprachliche Bildung sowie den Einsatz digitaler Medien in der sprachlichen Bildung gesprochen. Das Audio-Gespräch mit Janna Gutenberg, Cedric Lawida und Till Woerfel wurde von Ina-Maria Maahs moderiert.

Den aufgezeichneten Twitter Space können Sie hier nachhören. Die Aufzeichnung ist noch bis zum 9. April verfügbar.


nach oben