Aktuell
20. Dezember 2018Aktuelles

Neues Forschungsprojekt zur Wirksamkeit sprachsensiblen Unterrichts

Sprachliche Bildung ist entscheidend für den schulischen Erfolg. Deswegen ist es wichtig, Kinder und Jugendliche durchgängig sprachlich zu fördern. Dafür haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den vergangenen Jahren bereits kontinuierlich Konzepte entwickelt, die die sprachliche Unterstützung der Schülerinnen und Schüler in den Fachunterricht der Primar- und Sekundarstufen integrieren. Auch sprachsensible Unterrichtskonzepte, zum Beispiel Scaffolding, finden sich zunehmend in Lehrpläne, Curricula sowie Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen von Lehrkräften wieder.

Doch wie effektiv sind die didaktisch-methodischen Ansätze des sprachsensiblen Unterrichts überhaupt? Mit dieser Frage beschäftigen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Mercator-Instituts in dem neuen Projekt. Ziel ist es, den aktuellen Forschungsstand von didaktisch-methodischen Ansätzen des sprachsensiblen Unterrichts im Primar- und Sekundarbereich systematisch zu ermitteln, zu bewerten und zu diskutieren, wie wirksam die Ansätze sind.


nach oben