Sprache und Bildungssystem

Dr. Till Woerfel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon: 49 (0) 221-470 1210

Dr. Till Woerfel hat an der Universität Potsdam Germanistische Linguistik (mit Schwerpunkt Deutsch als Fremd- und Zweitsprache) und Französische Philologie studiert. Im Anschluss hat er von 2011-2012 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB-Transferprojekt Aus- und Fortbildungsmodule zur Sprachvariation im urbanen Raum an der Universität Potsdam und von 2012-2017 am Institut für Deutsch als Fremdsprache der Ludwig-Maximilians-Universität München gearbeitet. Till Woerfel wurde zum Einfluss von Sprachdominanz und sprachspezifischen Mustern bei bilingualen türkisch-deutschen und türkisch-französischen Kindern promoviert. Seit 2017 ist er am Mercator-Institut wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Sprache und Bildungssystem. Von 2017-2022 hat er den Arbeitsbereich Wissen! Was wirkt? aufgebaut und geleitet und war von April 2020 bis Oktober 2021 (in Elternzeitvertretung) stellvertretender Leiter der Abteilung. Aktuell leitet er das BMBF-Projekt Einsatz digitaler Schreibtools im Fachunterricht der Sekundarstufe – EdToolS und ist Studienleitung im Teilprojekt „Unterrichtsentwicklung Deutsch“ im BMBF geförderten Projekt Schule macht stark – SchuMaS. Seit 10/2022 forscht er im Metavorhaben Sprachliche Bildung in der Einwanderungsgesellschaft.

Raum

3.31 (3. Etage, Triforum)

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Zweitspracherwerb
  • Sprachkontakt im Kontext von Migration
  • Herkunftssprachenunterricht
  • Kognitive Linguistik
  • sprachsensibler und digitalgestützter Unterricht
  • Evidenzbasierte Praxis und Forschungssynthesen
  • Natural Language Processing (Text mining und Machine learning)

Projekte

  • HSU-Interregio – Herkunftssprachlichen Unterricht interdisziplinär und interregional erforschen, entwickeln, vernetzen (BMBF-Projekt)
  • EdToolS – Einsatz digitaler Schreibtools im Fachunterricht der Sekundarstufe (BMBF-Projekt)
  • Digitale Medien im sprachsensiblen Fachunterricht (zur Beschreibung)
  • Systematisches Review zur Wirkung von didaktisch-methodischen Ansätzen des sprachsensiblen Unterrichts (WisU) (zur Beschreibung)
  • Wissen! Was wirkt? (zur Beschreibung)
  • Integration von Schreiben in die Lehre (Multiplikatorenprojekt LMU Center for Leadership and People Management 2017)
  • Wissenschaftliche Arbeits-und Schreibtechniken (E-Learningprojekt Qualitätspakt Lehre (lehre@lmu), 2016-2017, LMU München)
  • The impact of language dominance and language specific patterns in bilingual children’s encoding of motion events (Dissertationsprojekt, 2011-2016)

Akademischer und beruflicher Werdegang

Seit 2017
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache.

2012-2017
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Germanistische Linguistik mit  Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache am Institut für Deutsch als Fremdsprache (Prof. Dr. Claudia M. Riehl) der Ludwig-Maximilians-Universität München.

2011-2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 632 „Informationsstruktur“, Projekt T1 „Aus- und Fortbildungsmodule zur Sprachvariation im urbanen Raum: Dialekte, Mehrsprachigkeit und die Frage nach dem ‚richtigen Deutsch‘“ (Projektleiterin: Prof. Dr. Heike Wiese), Universität Potsdam.

2011-2016
Promotion im Promotionsstudiengang „Sprachtheorie und angewandte Sprachwissenschaften“ in der Class of Language der Graduate School Language and Literature Munich, Ludwig-Maximilians-Universität München.

2001-2011
Magisterstudium Germanistische Linguistik (Schwerpunkt DaF/DaZ) und Französische Philologie (Schwerpunkt Sprachwissenschaften) an der Universität Potsdam.

Lehre

Verschiedene Lehrveranstaltungen an der LMU München und der Universität zu Köln zu folgenden Themen:

  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Wissenschaftliches Arbeiten für Fortgeschrittene
  • Empirisches Arbeiten für Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler
  • Empirische Methoden zur Mehrsprachigkeit
  • Forschungs-, Projekt- und Selbstmanagement für Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler
  • Textkompetenz I/II
  • Lehrwerkanalyse
  • Einführung in die Spracherwerbsforschung und ihre Methoden
  • Phänomene bilingualen Sprechens
  • Die sprachliche Entwicklung bilingualer Kinder
  • Frühkindliche Mehrsprachigkeit
  • Bilinguale Schul- und Unterrichtsmodelle
  • Deutsch als (frühe) Zweitsprache: Implikationen für das Schulsystem
  • Der Erwerb von raumsprachlichen Ausdrucksmitteln im Erst- Zweit- und Fremdsprachenerwerb
  • Sprache und Denken
  • Sprachsensibler Unterricht im Fach Deutsch und Naturwissenschaften
  • Digitaler content im sprachsensiblen Fachunterricht
  • Digitaler content in der (mehr)sprachlichen Bildung
  • Digitale Medien im sprachsensiblen Unterricht
  • Schreiben mit digitalen Medien im sprachsensiblen Unterricht

Publikationen

Eine Übersicht aller Publikationen finden Sie hier: https://tillwoerfel.de/publikationen-vortraege/

Vorträge

Eine Übersicht aller Vorträge finden Sie hier: https://tillwoerfel.de/vortraege/

Fortbildungen und Workshops

Eine Übersicht aller Fortbildungen und Workshops finden Sie hier: https://tillwoerfel.de/angebot/