08.09.2015
Studie

Studie zu neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen erscheint am 8. Oktober

Die Frage, wie neu zugewanderte Kinder und Jugendliche ohne bzw. mit geringen Deutschkenntnissen in das deutsche Schulsystem aufgenommen werden, bewegt derzeit Lehrkräfte und Schulleitungen ebenso wie Länder und Kommunen. Das Mercator-Institut hat daher gemeinsam mit dem Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln untersucht, wie viele Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter nach Deutschland zuwandern, welche Modelle an Schulen entwickelt wurden, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen aussehen und welche Unterstützungsangebote die Schulen seitens der Länder bekommen. Die Ergebnisse werden am 8. Oktober vorgestellt.

Kurzstatement zur Studie "Neu zugewanderte Kinder und Jugendliche im deutschen Schulsystem"

Das Video gibt einen Einblick in die zu erwartenden Ergebnisse der Studie "Neu zugewanderte Kinder und Jugendliche im deutschen Schulsystem."