06.04.2020
Material

Parcours für sprachliche Bildung

Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache erforscht und entwickelt Konzepte, Instrumente und Maßnahmen für sprachliche Bildung. Dabei werden auch zahlreiche digitale Werkzeuge konzipiert und eingesetzt. Im Parcours für sprachliche Bildung stellten sich einige Projekte des Mercator-Instituts vor, in denen digitale Medien eine zentrale Rolle spielen.

Diese Projekte des Mercator-Instituts stellen sich im Parcours für sprachliche Bildung vor:

E-Learning im DaZ-Modul der Universität zu Köln

Im DaZ-Modul werden angehende Lehrkräfte auch in einer Online-Vorlesung auf den Unterricht in sprachlich und kulturell heterogenen Klassen vorbereitet. In 13 E-Learning-Einheiten lernen Studierende die Grundlagen des sprachsensiblen Unterrichtens kennen, diskutieren diese in semesterbegleitenden Präsenzveranstaltungen und erhalten praxisorientierte Hinweise zur Gestaltung und Reexion des eigenen Unterrichts.

Kontakt:
Ilka Huesmann
ilka.huesmann(at)mercator.uni-koeln[dot]de

Zur Projektseite.

Forschungsdatenbank Lernertexte (FD-LEX)

In der webbasierten Datenbank können Wissenschalerinnen und Wissenschaler 5.628 Schülertexte der fünften und neunten Klasse zu Forschungs- und Lehrzwecken abrufen. Diese stehen ihnen in orthographisch geglätteter Form sowie als Scan der Originaltexte inklusive ausgewählter Meta- und Testdaten der Schülerinnen und Schüler zur Verfügung. Ab 2020 wird die Datenbank sukzessive um weitere Textkorpora ergänzt.

Kontakt:
Sabine Hachmeister
sabine.hachmeister(at)mercator.uni-koeln[dot]de

Zur Projektwebsite.

Kooperartionspartner:
Leibniz Universität Hannover
Regionales Rechenzentrum der Universität zu Köln

Methodenpool für sprachsensiblen Fachunterricht

Im Rahmen des Projekts wurde ein Online-Tool entwickelt, mit dem Lehramtsstudierende und Lehrkräfte aller Fächer und Schulformen didaktische Methodenvorschläge für den sprachsensiblen Unterricht kostenlos gezielt suchen und herunterladen können.

Kontakt:
Dr. Christoph Gantefort
christoph.gantefort(at)mercator.uni-koeln[dot]de

Zur Projektwebsite.

Kooperationspartner:
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) – Abteilung Lehren, Lernen, Beraten

Kompetenzadaptive, nutzerorientierte Suchmaschine für authentische Sprachlerntexte (KANSAS)

In diesem interdisziplinären Projekt von Erwachsenenbildung, Computerlinguistik, Fachdidaktik und Kognitionspsychologie wird eine dem jeweiligen Lernstand angepasste (kompetenzadaptive), nutzerorientierte Suchmaschine für authentische Sprachlerntexte (KANSAS) entwickelt, erprobt und evaluiert.

Kontakt:
Dr. Simone Jambor-Fahlen
simone.jambor-fahlen(at)mercator.uni-koeln[dot]de

Zur Projektseite.

Kooperationspartner:
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) — Abteilung Lehren, Lernen, Beraten
Eberhard Karls Universität Tübingen — Theoretische Computerlinguistik

Kita-Master Leitung frühkindlicher Bildungseinrichtungen

Um immer neuen Anforderungen gerecht zu werden und eine Kita professionell leiten zu können, ist eine entsprechende Qualifizierung wichtig. Mit dem Kita-Master Leitung frühkindlicher Bildungseinrichtungen werden Führungskräfte im Elementarbereich für die vielfältigen Leitungsaufgaben ausgebildet.

Kontakt:
Marlen Wendland
marlen.wendland(at)mercator.uni-koeln[dot]de

Zur Projektseite.

Kooperationspartner:
Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) der Universität Kiel 
Europa-Universität Flensburg
Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH)
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS, Berlin)
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
Wolters Kluwer Deutschland

Webinarreihe Orthographie lehren und lernen

Orthographie ist ein wichtiges Werkzeug für flüssiges Lesen und Schreiben und hängt direkt mit der Förderung der Lese- und Schreibfähigkeiten zusammen. Mit der Webinarreihe Orthographie lehren und lernen werden Lehrkräfte entsprechend qualifiziert und für einen kompetenten Umgang mit verschiedenen Methoden und Konzepten geschult.

Kontakt:
Dr. Simone Jambor-Fahlen
simone.jambor-fahlen(at)mercator.uni-koeln[dot]de

Zur Projektseite.

Kooperationspartner:
Land Schleswig-Holstein
Hansestadt Hamburg
Land Baden-Württemberg

Referenzwortschatz für die Schule

Ziel des Projekts ist es, einen annotierten, sprachwissenschaftlich und sprachdidaktisch begründeten Wortschatz in Form einer webbasierten Anwendung zu entwickeln und bereitzustellen. Diesen können Lehrkräfte aller Fächer, aber auch Bildungseinrichtungen, Verlage sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für ihre Fragestellungen nutzen und begründete Wortschätze für die Klassen 1 bis 10 abfragen.

Kontakt:
Rebekka Wanka
rebekka.wanka@mercator.uni-koeln.de

Zur Projektwebsite.

Wissenschalicher Beirat:
Prof. Dr. Hartmut Günther
Prof. Dr. Jakob Ossner
Prof. Dr. Jörg Jost, Universität zu Köln
Dr. Tobias Thelen, Universität Osnabrück
Prof. Dr. Thorsten Pohl, Universität zu Köln
Prof. Dr. Torsten Steinhoff, Universität Siegen

Blended-Learning-Fortbildungen

Die Blended-Learning-Fortbildungen im Rahmen der Bund-Länder-Initiative Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS) kombinieren E-Learning und Präsenzveranstaltungen miteinander und unterstützen die Fortbildung und Weiterqualifizierung der teilnehmenden pädagogischen Fach- und Lehrkräfte zu Themen der sprachlichen Bildung.

Kontakt:
Dr. Christiane Schöneberger
christiane.schöneberger(at)mercator.uni-koeln[dot]de

Zur Projektseite

Kooperationspartner:
Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung, Universität zu Köln
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Institut zur Qualitätssicherung im Bildungswesen (IQB)

Seminar zu digitalem Content im sprachsensiblen Fachunterricht

Lehramtsstudierende im DaZ-Modul der Universität zu Köln setzen in diesem Seminar Ideen um, wie sie digitale Medien sinnvoll für die sprachliche Bildung im Fachunterricht nutzen können. Darüber hinaus reektieren sie über Möglichkeiten, ihren Unterricht zeitgemäß zu gestalten.

Kontakt:
Dr. Till Woerfel
till.woerfel(at)mercator.uni-koeln[dot]de

Zur Projektwebsite.

Kooperationspartner:
AG Digitale Lehre des Zentrums für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln

Schreibdaten mit dem digitalen Smartpen erheben

Im Projekt Lese- und Schreibüssigkeit – Konzeption, Diagnostik, Förderung sammeln Forscherinnen und Forscher mit einem Smartpen Daten zum Schreibprozess und messen unter anderem Schreibphasen und Pausenzeiten. Auf der Grundlage der Datenauswertung entwickeln sie Förderkonzepte und diagnostische Verfahren.

Kontakt:
Dr. Sabine Stephany
sabine.stephany@mercator.uni-koeln.de

Zur Projektwebsite.

Förderer:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Dokumentation der Jahrestagung 2020