Termine
13. Juli - 13. Juli 2021, Online Veranstaltung des Mercator-Instituts

Sprachdidaktisches Kolloquium

Das Sprachdidaktische Kolloquium wird gemeinsam vom Institut für Deutsche Sprache und Literatur II der Universität zu Köln und dem Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache ausgerichtet. Im Sommersemester 2021 widmet es sich dem SchwerpunktthemaSelbstregulation bei sprachlichen Prozessen.

Das Thema am 13. Juli lautet Selbstreguliertes Lesen im Rahmen des FiLBY-Trainings - von Lautlesetrainings zur metakognitiven Überwachung des Strategieeinsatzes und wird von Anita Schilcher (Universität Regensburg) vorgestellt. Im Rahmen des Projektes FiLBY (Fachintegrierte Leseförderung Bayern) wird an der Universität Regensburg ein systematischer und langfristiger Leselehrgang für die Grundschule (2.-4. Jahrgangsstufe) entwickelt. Kinder in jeder Jahrgangsstufe üben zunächst mit Kinderbüchern und anschließend mit Sachtexten ihre Lesekompetenzen. Im Vortrag werden sowohl die Ergebnisse als auch die Umsetzung der Selbstregulation erläutert.

Das Kolloquium findet im Sommersemester 2021 jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr digital via Zoom statt. Studierende und Gäste sind herzlich willkommen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Überblick

Datum

Von Dienstag, 13. Juli 2021, 18.00 Uhr
 bis Dienstag, 13. Juli 2021, 19.30 Uhr

Veranstalter

IDSL II, Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

nach oben