Sprache und Bildungssystem

Leonie Regina Twente

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon: 49 (0) 221-470 1210

Leonie Twente hat an der Universität zu Köln Linguistik & Phonetik und Digital Humanities studiert und das Studium mit dem Master of Arts in Linguistik abgeschlossen. Von 2020 bis 2021 absolvierte sie außerdem den Zertifikatsstudiengang Neu Zugewanderte in der Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen.

Sie ist seit Oktober 2021 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mercator-Institut im Arbeitsbereich Wissen! Was wirkt? der Abteilung Sprache und Bildungssystem tätig. Aktuell ist sie an der Fertigstellung des systematischen Reviews Wirkung von didaktisch-methodischen Ansätzen des sprachsensiblen Unterrichts (WisU) beteiligt. Nebenberuflich arbeitet sie als Dozentin in der Erwachsenenbildung.

Raum

3.31 (3. Etage, Triforum)

Auf einen Blick

Forschung

Forschungsinteressen und -schwerpunkte:
Kindlicher Spracherwerb, kindgerichtete Sprache, Schnittstelle Linguistik und Bildungsforschung, Interventionsforschung, Evidenzsynthese.

Projekte:

  • Systematisches Review zur Wirkung von didaktisch-methodischen Ansätzen des sprachsensiblen Unterrichts (WisU) (zur Beschreibung)
  • Wissen! Was wirkt? (zur Beschreibung)

Akademischer und beruflicher Werdegang

seit 10/2021
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Abteilung Sprache und Bildungssystem

09/2020 - 09/2021
Zertifikatsstudium Neu Zugewanderte in der Erwachsenenbildung (Universität Duisburg-Essen), Abschlussarbeit: Intendierte und nicht-intendierte Effekte der Nutzung mehrsprachiger Ressourcen in einem Integrationskurs für Erwachsene: Perspektiven der Lehrkraft und der Lernenden.

seit 10/2019
Master of Arts in Linguistik (Universität zu Köln), Abschlussarbeit: Characteristics of German child-directed speech during book sharing and play activities in a standardized naturalistic setting.

01/2018 - 09/2021
Studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Abteilung Sprache und Bildungssystem

11/2016 - 12/2017
Studentische Hilfskraft am Institut für Linguistik (Universität zu Köln)

10/2015 - 09/2019
Bachelor of Arts in Linguistik & Phonetik und Informationsverarbeitung (Universität zu Köln), Abschlussarbeit: Der Erwerb von Possessivkonstruktionen bei deutschsprachigen Kindern. Eine empirische Studie

Publikationen

Woerfel, Till; Twente, Leonie Regina & Becker-Mrotzek, Michael (2021). Digitale Medien und Tools im sprachbildenden Unterricht datenschutzkonform nutzen. SchulVerwaltung NRW, (11), 308–311.

Twente, Leonie Regina & Woerfel, Till (2020b, Mai). Search Databases like a Pro – Hilfen für komplexe Suchanweisungen in Literatur-Datenbanken in der sprachlichen Bildung. Köln. Verfügbar unter: https://www.researchgate.net/publication/341778073_Search_Databases_like_a_Pro_-_Hilfen_fur_komplexe_Suchanweisungen_in_Literaturdatenbanken_in_der_sprachlichen_Bildung

Woerfel, Till; Höfler, Martha; Witte, Annika; Knaus, Anastasia; Twente, Leonie Regina; Wanka, Rebekka & Becker-Mrotzek, Michael (2020). Protokoll: Systematisches Review zur Wirkung von didaktisch-methodischen Ansätzen des sprachsensiblen Unterrichts. Universität zu Köln: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache. Verfügbar unter: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/11212

Vorträge

Höfler, M., Twente, L. R., Vasylyeva, T., & Woerfel, T. (2022, Juni). Sind Ansätze des sprachsensiblen Fachunterrichts nachweislich wirkungsvoll? Ergebnisse aus dem Systematischen Review zur Wirkung von didaktisch-methodischen Ansätzen des sprachsensiblen Unterrichts. Jahrestagung des Mercator-Instituts: Gemeinsam für sprachliche Bildung - systematisch und vernetzt, Köln.

Höfler, Martha; Vasylyeva, Tetyana; Twente, Leonie Regina; Woerfel, Till; Wanka, Rebekka & Becker-Mrotzek, Michael (2021a, November 8). Wirkt sprachsensibler Fachunterricht? Erste  Ergebnisse aus dem systematischen Review zur  Wirkung von didaktisch-methodischen Ansätzen  des sprachsensiblen Unterrichts. Gehalten auf der Tagung „Fachunterricht = Sprachunterricht? Empirische Erkenntnisse zum Zusammenhang von fachlichen und sprachlichen Lehr-Lernprozessen“, digiGEBF21.

Höfler, Martha; Vasylyeva, Tetyana; Wanka, Rebekka; Woerfel, Till & Twente, Leonie Regina (2021b, März 26). Participation of newly immigrated children in content classroom: What do we know about the effectiveness of content and language integrated educational models? Gehalten im Rahmen des Symposiums „Language, ideologies, empowerment, and participation in refugee education“, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Twente, Leonie Regina (2021, Juni 10). Der Erwerb von Possessivkonstruktionen bei deutschsprachigen Kindern. Eingeladener Vortrag, gehalten auf der „Speciaal voor Aufschwung (Taalwetenschappelijke lezing)“ an der Universiteit Utrecht (online), Utrecht [online].

Twente, Leonie Regina & Woerfel, Till (2020a). Implementing Text Mining to Optimize Search Strategies in Systematic Reviews [Poster]. Gehalten auf der LERN-Jahrestagung 2020 (akzeptiert, ausgefallen wegen Covid), Frankfurt a. M. Verfügbar unter: https://www.researchgate.net/publication/340061079_Implementing_Text_Mining_to_Optimize_Search_Strategies_in_Systematic_Reviews_Der_Einsatz_von_Text_Mining-Verfahren_zur_Optimierung_von_Suchanweisungen_in_systematischen_Reviews

Woerfel, Till & Twente, Leonie Regina (2021, Januar 18). Wissen was wirkt: Sprachlicher Heterogenität im Unterricht forschungsgestützt begegnen. Eingeladener Vortrag gehalten auf der Ringvorlesung „Lernumgebungen: Soziale, kulturelle und mediale Kontexte des Lernens“, Universität zu Köln.