Aktuell
26. April 2022AktuellesPublikationen

Drei neue Basiswissen online

Wie grenzt sich alltagsintegrierte sprachliche Bildung von additiven Sprachfördermethoden ab? Wie können pädagogische Fachkräfte Dialogisches Lesen im Kita-Alltag umsetzen? Und welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit Lernende von Sprachtransfer profitieren?

Über diese und weitere Fragen klären drei neue Basiswissen des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache zu den Themen Sprachtransfer, Dialogisches Lesen und Alltagsintegrierte sprachliche Bildung auf. In dem Format Basiswissen werden zentrale Begriffe und Konzepte sprachlicher Bildung knapp und verständlich aufbereitet. Die Texte sollen Lehrerbildnerinnen und -bildnern, Lehrkräften in der Praxis, Lehramtsstudierenden und pädagogischen Fachkräfte im Elementarbereich eine Einführung in ein Thema geben und ihnen den Zugang dazu erleichtern.

Das Format Basiswissen sprachliche Bildung gehört zu dem Angebot Wissen! Was wirkt?. Mit diesem schlägt das Mercator-Institut eine Brücke zwischen Forschung, Politik und Praxis. Es trägt vorhandenes Wissen über die Wirksamkeit von Konzepten, Maßnahmen oder Modellen im Bereich sprachliche Bildung zusammen. Dieses Wissen wird nach festgelegten Gütekriterien bewertet und neu kombiniert. Zudem bereitet das Mercator-Institut die daraus gezogenen Schlussfolgerungen zielgruppenspezifisch in verschiedenen Formaten auf – unter anderem im Basiswissen sprachliche Bildung.


nach oben