Aktuell
23. April 2021AktuellesPublikationen

Neue Unterreihe „Sprachliche Bildung - Praxiskonzepte“

Sprachliche Kompetenzen sind eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Kinder und Jugendliche ihr Potenzial ausschöpfen können – in der Schule, im Studium, in der Berufsausbildung und in der Gesellschaft. Dennoch verfügt ein zu großer Teil der Schülerinnen und Schüler nicht über ausreichende bildungssprachliche Qualifikationen, um die Schule erfolgreich abzuschließen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Schriftenreihe Sprachliche Bildung, die im Waxmann Verlag erscheint, bündelt Modelle, Konzepte und Forschungsergebnisse aus Sprachdidaktik, Bildungswissenschaften, Linguistik und Psychologie und liefert neue Impulse für die Diskussion und Forschung im Feld sprachliche Bildung.

Seit Frühjahr 2021 erscheinen in der Unterreihe Sprachliche Bildung - Praxiskonzepte wissenschaftlich fundierte, im besten Fall empirisch geprüfte Konzepte und Materialien für die Praxis. Sie sollen helfen, wirksame Konzepte in die Kitas und Schulen zu tragen. Im Zentrum stehen Prozesse der sprachlichen Bildung und gezielten Förderung in einer durch Vielfalt geprägten Gesellschaft.

Mit Sprachbildung mit Bilderbüchern - Ein videobasiertes Fortbildungsmaterial zum dialogischen Lesen ist der erste Band der Unterreihe erschienen. Das dialogische Lesen ist besonders interessant, weil es sich gut in den Kitaalltag integrieren lässt. Damit es wirksam ist, ist es zentral, dass frühpädagogische Fachkräfte die dafür erforderlichen Kompetenzen besitzen. In dem nun veröffentlichten Band geben die Autorinnen und Autoren Annika Baldaeus, Tobias Ruberg, Monika Rothweiler und Sven Nickel Einblicke in das Projekt Umsetzung alltagsintegrierter Sprach- und Literacyförderung in Bremen, in dem in zehn Kitas 120 pädagogische Fachkräfte nach unterschiedlichen Aspekten alltagsintegrierter Sprachförderung befragt und deren Kompetenzen erfasst wurden. Die Diskrepanz zwischen praktischem Handeln und fachlichen Kompetenzen, die sich dabei zeigte, unterstreicht, wie notwendig umfassende Qualifizierungsmaßnahmen sind. Zu diesem Zweck wurden im Rahmen des Projekts Materialien erstellt, die in der Aus-, Fort- und Weiterbildung eingesetzt werden können und die die Autorinnen und Autoren in diesem Band vorstellen.


nach oben