Aktuell
30. Juni 2020Aktuelles

Noch bis zum 15. Juli für das Weiterbildungsstudium Deutsch als Zweitsprache bewerben

Angesichts der zunehmenden sprachlichen und kulturellen Vielfalt in NRW gibt es einen Bedarf an qualifizierten Lehrkräften in den Schulen sowie in der Erwachsenenbildung, die (neu) Zugewanderte gezielt im Deutschen als Zweitsprache fördern, ihren Fachunterricht sprachsensibel gestalten und allen Lernenden handlungsorientierte Sprachkenntnisse vermitteln. Diese sind sowohl für den Schulabschluss und den Beruf als auch die gesellschaftliche Teilhabe und das alltägliche Leben in Deutschland nötig.

Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln bietet daher auch ab dem Wintersemester 2020/2021 ein Weiterbildungsstudium für (angehende) Lehrkräfte an Schulen und in der Erwachsenenbildung an. Dieses Jahr können Bewerberinnen und Bewerber sich neben dem einjährigen Modell DaZ INTENSIV auch wieder für das sechsmonatige Modell DaZ KOMPAKT bewerben. Dafür hat das Mercator-Institut die Finanzierung mit eigenen Mitteln aufgestockt.

Ziel des Weiterbildungsstudiums ist es, Lehrerinnen und Lehrer an Schulen sowie in der Erwachsenenbildung auf den Unterricht von Deutsch als Zweitsprache und die sprachsensible pädagogische Arbeit vorzubereiten.

Interessierte können sich noch bis zum 15. Juli 2020 für die Teilnahme an DaZ KOMPAKT oder DaZ INTENSIV bewerben. Dafür können sie die Links am Ende der Seite zu dem jeweiligen Modell nutzen.

Sollten Präsenzveranstaltungen aufgrund von Empfehlungen zum Umgang mit dem Coronavirus nicht möglich sein, werden die Veranstaltungen des Weiterbildungsstudiums als Online-Seminar stattfinden.


nach oben