Aktuell
14. März 2019 Aktuelles

Orthographie-Webinarreihe geht weiter

Heute (14. März 2019) findet das zweite Webinar einer fünfteiligen Veranstaltungsreihe zum Thema Orthographie lehren und lernen an Grundschulen statt. Die Webinare richten sich an Lehrkräfte und sind ein gemeinsames Angebot des Landes Schleswig-Holstein, der Freien und Hansestadt Hamburg, des Landes Baden-Württemberg und des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache. Auch Lehrkräfte, die nicht in diesen drei Bundesländern arbeiten, können daran teilnehmen. Allerdings ist es für sie nicht möglich, ein Zertifikat für die Lehrerfortbildung zu erwerben.
 
Lesen und Schreiben lernen gehört zu den zentralen Entwicklungsaufgaben jedes Grundschulkindes und nimmt daher zu Recht im Unterricht der Grundschule eine herausragende Rolle ein. Die nationalen und internationalen Schulleistungsstudien haben jedoch gezeigt, dass rund ein Fünftel der Schülerinnen und Schüler die Grundschule ohne ausreichende Kompetenzen im Bereich Rechtschreibung verlässt. So hat der IQB-Bildungstrend (2016) für die Grundschule ergeben, dass 22,1 Prozent der Kinder den Mindeststandard im Bereich Orthographie verfehlen. Zudem haben sich die Leistungen der Viertklässlerinnen und Viertklässler im Bereich Orthographie gegenüber 2011 um 10 Prozentpunkte verschlechtert. Ziel der Online-Seminare ist es, die teilnehmenden Lehrkräfte für einen kompetenten Umgang mit verschiedenen Methoden und Konzepten zur Förderung der Lese- und Schreibfähigkeiten zu schulen, damit sie die Schülerinnen und Schüler bestmöglich fördern können. 
 
In dem zweiten Webinar mit dem Titel Wie erwerben Kinder unser Schriftsystem? werden Schriftspracherwerbsmodelle vorgestellt und kritisch hinterfragt. Zudem lernen die Teilnehmenden die wichtigsten Schritte im Schrifterwerb kennen, also der Weg von der phonographischen hin zur orthographischen Schreibung.

Weitere Informationen zu der Webinarreihe, zu dem Ablauf, den Inhalten und kommenden Terminen finden Sie hier

Hier geht es zur Anmeldung


nach oben