Aktuell
27. August 2019Aktuelles

Jetzt noch anmelden zum Unterstützungsangebot für Grundschullehrkräfte

Im Schuljahr 2019/2020 bietet das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache in Kooperation mit der Bezirksregierung Köln das gemeinsamen Unterstützungsangebot Schriftsprachliche Bildung in der Grundschule an.

Dabei begleiten Expertinnen und Experten des Mercator-Instituts die Lehrkräfte interessierter Grundschulen aus Köln und Umgebung bei der Einführung des Instruments Lesen macht stark – Grundschule. Mithilfe des Instruments können Lehrkräfte die schriftsprachlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in den Jahrgängen 1 bis 4 kontinuierlich diagnostizieren und fördern.

Im Rahmen von vier Sitzungen im neuen Schuljahr (ein ganztägiger Termin, drei Nachmittagstermine) bereiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mercator-Instituts die Diagnostik- und Fördermaßnahmen des Instruments mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor und nach. Darüber hinaus betten sie diese in ein Gesamtkonzept Sprachliche Bildung in der Grundschule unter Berücksichtigung von Mehrsprachigkeit als Ressource ein.

Grundschullehrkräfte aus Köln und Umgebung, die Interesse haben, an dem gemeinsamen Unterstützungsangebot teilzunehmen, können sich noch bis zum 6. September bei Dr. Peter Weber (peter.weber@mercator.uni-koeln.de, Telefon: 0221-470 1468) anmelden. 

Weitere Informationen zum gemeinsamen Unterstützungsangebot finden Sie hier. Details zu Lesen macht stark – Grundschule bietet unsere Projektwebsite


nach oben