Aktuell
02. Juli 2019Aktuelles

Entwicklung eines Weiterbildungsstudiums zum sprachsensiblen Fachunterricht in Mexiko

Die systematische Integration von sprachlicher Bildung in den Fachunterricht ist ein zentraler Bestandteil der Unterrichtsplanung und -gestaltung von Lehrkräften an Deutschen Auslandsschulen – und als solche entscheidend für den schulischen und beruflichen Erfolg der Schülerinnen und Schüler.

Um die Lehrkräfte, die an Deutschen Auslandsschulen tätig sind, auf das Unterrichten nach dem Prinzip des sprachsensiblen Fachunterrichts vorzubereiten, entwickelt das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache ein entsprechendes Weiterbildungsstudium. Diesen sollen Lehrkräfte als Blended-Learning-Format nutzen können.

Mit der Entwicklung des weiterbildenden Studiengangs wurde das Mercator-Institut vom Centro de Posgrado Alemán (CEPAL) in Puebla (Mexiko) beauftragt.


nach oben