Aktuell
14. August 2019Aktuelles

Call: Unveröffentlichte Studien zur Wirkung von sprachsensiblen Unterrichtsansätzen

Schulischer Erfolg ist abhängig von der sprachlichen Bildung. Aus dem Grund haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaflter unterschiedliche Ansätze entwickelt, um Kinder und Jugendliche kontinuierlich sprachlich zu fördern und die sprachliche Unterstützung der Schülerinnen und Schüler in den Fachunterricht zu integrieren, etwa SIOP oder Scaffolding. Bisher ist jedoch nicht geklärt, ob und unter welchen Bedingungen diese didaktisch-methodischen Ansätze die sprachlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schüler verbessern. 
Das Forschungsprojekt Systematisches narratives Reviews zur Wirkung von didaktisch-methodischen Ansätzen des sprachsensiblen Unterrichts (WisU) des Mercator-Instituts verfolgt in dem Review unter anderem das Ziel, einen aktuellen Forschungsstand zu didaktisch-methodischen Konzepten des sprachsensiblen Unterrichts im Primar- und Sekundarbereich zu erstellen und zu bewerten. Dabei soll die Wirkung dieser Ansätze diskutiert werden.

Für das systematische Review ist das Projektteam auf der Suche nach Manuskripten, Arbeitspapieren, Projektberichten und Dissertationen (keine BA-/MA-Arbeiten) zur Wirkung von sprachsensiblen Unterrichtsansätzen, die (noch) nicht in elektronischen Datenbänken zu finden sind. Das Projektteam hofft auf die Einsendung von Beobachtungs- und (quasi-)experimentellen Studien im Kontrollgruppendesign, in denen die Wirkung didaktisch-methodischer Ansätze des sprachsensiblen Unterrichts im Primar- oder Sekundarschulalter empirisch untersucht wird.

Wir würden uns über die Zusendung Ihrer Beiträge sehr freuen. Die übermittelten Studien werden vom Projektteam überprüft und in die Forschungssynthese des systematischen Reviews einbezogen, sofern sie die Kriterien erfüllen. Selbstverständlich werden Ihre Einsendungen ausschließlich im Rahmen des Reviews verwendet und nicht an Dritte weitergeleitet.

Bitte schicken Sie Ihre Einsendungen bis zum 30.09.2019 an Leonie Twente (leonie.twente(at)mercator.uni-koeln[dot]de). Bei inhaltlichen Fragen können Sie sich an Till Woerfel (till.woerfel(at)mercator.uni-koeln[dot]de) wenden. 


nach oben