Aktuell
19. November 2018 Aktuelles

Druckfrisch: Drei neue BiSS-Publikationen veröffentlicht

Pünktlich zur Jahrestagung des Programms Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS) in Braunschweig sind drei neue Publikationen erschienen, die sich verschiedenen Schwerpunkten im Themenfeld Sprachbildung an Kitas und Schulen annehmen.
 
Das aktuelle BiSS-Journal im neuen Layout legt den Fokus auf das Thema Blended-Learning. Das ist ein flexibel einsetzbares Fortbildungsformat, das Präsenzlernen und E-Learning miteinander verbindet. Das Journal erklärt in mehreren Beiträgen, was sich hinter diesem Konzept konkret verbirgt, wie Expertinnen und Experten die Kurse entwickeln und welche Möglichkeiten diese Form der Professionalisierung bietet. Außerdem informiert die Ausgabe über Neuigkeiten aus den Verbünden und dem Trägerkonsortium sowie über Konzepte aus der Praxis. Darunter sind etwa Formulierungshilfen für Vorträge, die Lehrkräfte Schülerinnen und Schülern an die Hand geben können. Den Leitartikel der aktuellen Ausgabe des BiSS-Journals finden Sie hier.
 
Urheberrecht in der Bildung ist das Thema der neuen BiSS-Broschüre. Was sind Lizenzen? Welche Materialien, Texte, Bilder und Fotos dürfen Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte nutzen und unter welchen Bedingungen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die neue Publikation. Sie gibt den Leserinnen und Lesern unter anderem Hinweise zu den Themen Copyright, Nutzungsrechte, Creative Commons und Open Educational Resources. Die Broschüre können Sie hier einsehen.
 
Neu erschienen ist auch der erste BiSS-Projektatlas. Dieser enthält Zahlen und Fakten sowie erste Ergebnisse aus den BiSS-Evaluationsprojekten. Diese untersuchen, wie erfolgreich die Beteiligten in den Verbünden mit Kindertageseinrichtungen und Schulen die Konzepte umsetzen. Die Evaluationsprojekte befassen sich mit drei Themenschwerpunkten: Neben der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung im Elementarbereich sind das die gezielte sprachliche Bildung in der Schule und die Diagnostik und Förderung der Lesefähigkeit sowie Vermittlung von Lesestrategien. Der BiSS-Projektatlas mit aufbereiteten Ergebnissen ist hier zu finden. 
 
Die BiSS-Jahrestagung, auf der die drei Publikationen verteilt wurden, hat vom 8. November bis zum 9. November in Braunschweig stattgefunden. Eingeladen hatte das BiSS-Trägerkonsortium. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Frage, wie Sprachbildungskonzepte, die in BiSS implementiert werden, möglichst nachhaltig wirken können und was zu beachten ist, um die Qualität der Konzepte zu sichern. Insgesamt nahmen rund 250 Personen an der Tagung teil.


nach oben