Bericht
08.09.2016 | Lehrerbildung | Zuwanderung | Interkulturelle Bildung

Lehrkräfte nur unzureichend auf sprachliche Vielfalt im Schulalltag vorbereitet

Lehrkräfte werden in den meisten Bundesländern immer noch unzureichend auf den Unterrichtsalltag in der Einwanderungsgesellschaft vorbereitet. Auch im Lehramtsstudium sind nur in sechs Bundesländern Kurse zum Umgang mit sprachlicher Vielfalt per Gesetz verpflichtend. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Untersuchung von SVR-Forschungsbereich und Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache.

mehr
Bericht
11.04.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Deutsch als Zweitsprache | Zuwanderung | Lehrerbildung

Sprachliche Heterogenität: Schul- und Unterrichtsentwicklung konkret

Wie kann der Unterricht in sprachlich heterogenen Klassen so gestaltet werden, dass alle Schülerinnen und Schüler optimal gefordert und gefördert werden? Diesen Fragen widmete sich die dritte Jahrestagung des Mercator-Instituts. Hier finden Sie die Dokumentation.

mehr
Bericht
21.06.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Lehrerbildung

Vom Was zum Wie

Woher stammt die Idee der Unterrichtsentwicklung? Wie lässt sie sich im Bereich der sprachlichen Bildung anwenden? Und wie gelingt die Planung sprachlicher Bildung im Elementarbereich? Der Artikel gibt einen Überblick über die aktuelle Diskussion und den Stand der Forschung.

mehr
Diskussion
14.06.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Lehrerbildung | Sprachsensibler Unterricht

„Über die Stufen und Fachgrenzen hinweg ein gemeinsames Verständnis von schulischem Lernen entwickeln“

Prof. Dr. Thomas Lindauer leitet das Zentrum Lesen der Pädagogischen Hochschule FHNW. Im Interview erklärt er, warum sprachliche Bildung ein guter Anlass für Schulentwicklung ist.

mehr
Diskussion
11.04.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Deutsch als Zweitsprache | Zuwanderung | Lehrerbildung

Den Raum der Heterogenität vermessen

Was bedeutet sprachliche Heterogenität für Schule und Unterricht sowie ihre Entwicklung im Zuge einer Professionalisierung im Bereich der sprachlichen Bildung? Mit dieser Frage beschäftigen sich Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek und Prof. Dr. Hans-Joachim Roth, Direktoren des Mercator-Instituts, in ihrem Vortrag. Hier finden Sie den Videomitschnitt.

mehr
Diskussion
11.04.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Deutsch als Zweitsprache | Zuwanderung | Lehrerbildung

Was zeichnet gute Schulen aus?

Mit dieser Frage beschäftige sich Prof. Dr. Hans Anand Pant, Geschäftsführer der Deutschen Schulakademie, in seinem Vortrag. Hier finden Sie den Videomitschnitt.

mehr
Bericht
11.04.2016 | Mehrsprachigkeit | Deutsch als Zweitsprache | Interkulturelle Bildung | Lehrerbildung

Mehrsprachige Unterrichtsentwicklung

Mit Blick auf die Funktion der Institution Schule als Ort der fachlichen Bildung und auch der Persönlichkeitsentwicklung wird deutlich, dass den in vielen Fällen mehrsprachig aufgewachsenen Schülerinnen und Schülern eine an Einsprachigkeit in der Schul- und Unterrichtssprache Deutsch orientierte Wirklichkeit in den Schulen gegenübersteht. In einem Symposium im Rahmen der Jahrestagung 2016 wurden neuere sowie schon länger implementierte Konzepte, Ansätze und Methoden mehrsprachiger Bildungsarbeit in allen schulischen Bildungsetappen diskutiert.

mehr
Bericht
31.03.2016 | Interkulturelle Bildung | Lehrerbildung

Sprachsupervision – eine Methode zur Begleitung von Lehrkräften in der sprachlichen Bildung

Derzeit fehlen Fortbildungsprogramme für Lehrkräfte in Vorbereitungsklassen. Eine Möglichkeit der Begleitung von pädagogischen Fachkräften ist die kollegiale Fallberatung, eine bekannte und erfolgreich wirkende Methode.

mehr
Bericht
31.03.2016 | Lehrerbildung | Zuwanderung

Lehrkräfte an beruflichen Schulen auf den Unterricht mit neu Zugewanderten vorbereiten

Mehr als 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schulverwaltung haben in München diskutiert, wie Lehrkräfte an beruflichen Schulen auf den Unterricht neu zugewanderter Schülerinnen und Schüler vorbereitet werden können.

mehr
Bericht
23.04.2015 | Deutsch als Zweitsprache | Lehrerbildung

Umbrüche und Chancen mit der Bildungssprache Deutsch – drei Projekte, drei Modelle

Wie bereitet man Lehrkräfte auf sprachliche Heterogenität vor? Wie lässt sich Deutsch als Zweitsprache im Studium verankern? Mit diesen Fragen beschäftigten sich drei der geförderten Projekte im Rahmen eines Workshops am 23. bis zum 24. Februar 2015.

mehr
Studie
21.02.2014 | Lehrerbildung | Deutsch als Zweitsprache

Studie: Was leistet die Lehrerbildung?

Wie werden Lehrkräfte im Studium, Referendariat und in der Fortbildung darauf vorbereitet? Das hat eine Studie des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache untersucht.

mehr
Material
21.02.2014 | Lehrerbildung | Deutsch als Zweitsprache

Durchgängige Sprachbildung in der Schule: Thesen zur Lehrerbildung

Pro Workshop sind auf der Konferenz "Durchgängige Sprachbildung in der Schule" am 21. Februar 2014 Thesen entstanden, welche Aspekte für die jeweilige Phase der Lehrerbildung wichtig sind. Hier finden Sie die Übersicht und die Präsentationen der Referentinnen und Referenten.

mehr
Bericht
14.02.2014 | Deutsch als Zweitsprache | Lehrerbildung

Audiofeature: Durchgängige Sprachbildung in der Schule

Das war das Motto der gemeinsamen Konferenz am 14. Februar 2014 von Mercator-Institut, dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und dem Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln. Der Bildungsjournalist Armin Himmelrath hat zentralen Diskussionen und Eindrücke der Tagung in einem Audiofeature festgehalten.

mehr

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

OK