Publikationen

Hier finden Sie die Studien des Mercator-Instituts, Verlagspublikationen, an denen Vertreterinnen und Vertreter des Mercator-Instituts mitgewirkt haben, sowie Informationsmaterial.

Studien

Neu zugewanderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Entwicklungen im Jahr 2015.

Die Studie gibt Aufschluss über Altersstruktur, Herkunft und Verteilung nach Bundesländern neu zugewanderter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener im Alter von 0 bis 25 Jahren. Darüber hinaus wurde untersucht, wie der Schulbesuch in den Bundesländern rechtlich geregelt ist. Für die Studie wurden Daten des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2015 und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) aus dem Jahr 2015 sowie der ersten Jahreshälfte 2016 ausgewertet. Die aktuelle Untersuchung baut auf der im Oktober 2015 veröffentlichten Studie "Neu zugewanderte Kinder und Jugendliche im deutschen Schulsystem. Bestandaufnahme und Empfehlungen auf.

Herausgeber:
Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache und Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln

Autorinnen und Autoren:
Nora von Dewitz, Mona Massumi, Johanna Grießbach

Erscheinungsdatum: Oktober 2016

Download

issuu

Lehrerbildung in der Einwanderungsgesellschaft. Qualifizierung für den Normalfall Vielfalt

Die Studie untersucht, welche Bundesländer und Hochschulen angehende Lehrkräfte zu Studien- und Praxiserfahrungen mit sprachlicher und kultureller Vielfalt verpflichten. Außerdem wurde analysiert, welche Möglichkeiten die mehr als 600.000 im Dienst stehenden Lehrerinnen und Lehrer haben, sich zum Thema Vielfalt fortzubilden. Zu diesem Zweck wurden die Fortbildungskataloge aller Bundesländer ausgewertet. Aufbauend auf den Forschungsergebnissen formuliert der Policy Brief Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung der Lehrerbildung.

Herausgeber:
SVR-Forschungsbereich und Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

Autorinnen und Autoren:
Simon Morris-Lange (SVR), Katarina Wagner, Lale Altinay

Erscheinungsdatum: September 2016

Download

Neu zugewanderte Kinder und Jugendliche im deutschen Schulsystem. Bestandsaufnahme und Empfehlungen

Die Studie gibt erstmals einen bundesweiten Überblick über die schulische Situation neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher. Es wurde untersucht, wie viele Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter insgesamt zuwandern, wie der Schulbesuch in den Bundesländern rechtlich geregelt ist und wie der Unterricht für die Kinder und Jugendlichen an den Schulen organisiert wird. Für die Studie wurden Daten des Statistischen Bundesamtes, des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und kommunale Daten aus den letzten Jahren bis Ende 2014 ausgewertet und eine Abfrage unter den Kultusministerien aller 16 Bundesländer durchgeführt.

Herausgeber:
Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache und Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln

Autorinnen und Autoren:
Mona Massumi, Nora von Dewitz
Johanna Grießbach, Henrike Terhart, Katarina Wagner, Kathrin Hippmann, Lale Altinay

Mit Michael Becker-Mrotzek und Hans-Joachim Roth

Erscheinungsdatum: Oktober 2015

Issuu
Download

Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache an deutschen Schulen: Was leistet die Lehrerbildung?

Die Studie hat untersucht, wie Lehrkräfte aller Schulformen und Fächer im Bereich Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache aus- bzw. fortgebildet werden. Dazu wurden die Gesetze der Bundesländer und die Studienregelungen der 70 lehrerbildenden Hochschulen betrachtet. Insgesamt wurden 107 Landesdokumente sowie 837 Prüfungs- und Studienordnungen ausgewertet und persönliche Rückmeldungen der Länder und Hochschulen eingeholt. Die Ergebnisse sollen Verantwortlichen in Landesministerien und Hochschulen eine Diskussions- und Planungsgrundlage für eine systematische Verankerung von Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache in der Lehrerausbildung liefern.

Herausgeber: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

Autorinnen und Autoren: Barbara Baumann, Michael Becker-Mrotzek

Erscheinungsdatum: Februar 2014

ISSU
Download

Die Qualität von Sprachstandsverfahren im Elementarbereich. Eine Analyse und Bewertung

Bundesweit sind 21 unterschiedliche Verfahren im Einsatz, um den Sprachstand von Kindern rechtzeitig vor Schulbeginn zu erheben und ggf. Sprachförderung zu ermöglichen. Die Studie untersucht anhand eines zuvor entwickelten Kriterienkatalogs die Qualität dieser Verfahren.

Herausgeber: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

Autoren: Uwe Neugebauer, Michael Becker-Mrotzek

Erscheinungsdatum: November 2013

ISSU
Download

Expertise: Wirksamkeit von Sprachförderung

Eine Expertise des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache und des Zentrums Lesen im Auftrag der Bildungsdirektion des Kantons Zürich

Die Expertise gibt eine Übersicht darüber, welche Faktoren vom Elementarbereich bis zur Berufsschule empirisch belegt zu einer wirksamen Sprachförderung beitragen. Sie basiert auf einer Analyse internationaler empirischer Studien. Darüber hinaus gibt die Publikation konkrete Empfehlungen für die Umsetzung in der Bildungsplanung.

Herausgeber: Bildungsdirektion Zürich

Verfasser: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Zentrum Lesen der Pädagogischen Hochschule FHNW

Autorinnen und Autoren: Hansjakob Schneider, Michael Becker-Mrotzek, Afra Sturm, Simone Jambor-Fahlen, Uwe Neugebauer, Christian Efing, Nora Kernen

Erscheinungsdatum: September 2013

Die Printexemplare sind leider vergriffen. Hier können Sie weiterhin die pdf-Version herunterladen.

ISSU
Download

Qualitätsmerkmale für Sprachstandsverfahren im Elementarbereich. Ein Bewertungsrahmen für fundierte Sprachdiagnostik in der Kita

Bund und Länder haben mehrfach angekündigt, einheitliche Standards für Sprachstandsverfahren zu entwickeln, zuletzt im Nationalen Aktionsplan Integration von 2012. Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache unterstützt dieses Ziel. Daher hat es eine interdisziplinäre Expertenkommission initiiert, die erstmals wissenschaftliche Qualitätsmerkmale für Sprachstandsverfahren im Elementarbereich entwickelt hat. Dieser Bewertungsrahmen definiert aus psychologischer, pädagogischer, sprachtherapeutischer und linguistischer Perspektive, welche Kriterien für Sprachstandsverfahren gelten sollten, um den Sprachstand jedes Kindes sowohl vergleichbar als auch wissenschaftlich fundiert zu ermitteln.

Herausgeber: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

Autorinnen und Autoren: Michael Becker-Mrotzek, Konrad Ehlich, Iris Füssenich, Hartmut Günther, Marcus Hasselhorn, Michaela Hopf, Stefan Jeuk, Drorit Lengyel, Uwe Neugebauer, Argyro Panagiotopoulou, Petra Stanat, Jürgen Wilbert

Erscheinungsdatum: Mai 2013

ISSU
Download

Sprachförderung an deutschen Schulen - die Sicht der Lehrerinnen und Lehrer

Die Studie geht der Frage nach, wie Lehrerinnen und Lehrer die sprachliche Heterogenität in ihren Klassenzimmern erfahren, wie sie in ihrer Ausbildung darauf vorbereitet wurden und welche Unterstützung und Hilfestellung sie sich wünschen.

Herausgeber: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

Autorinnen und Autoren: Michael Becker-Mrotzek, Britta Hentschel, Kathrin Hippmann, Markus Linnemann

Erscheinungsdatum: Juni 2012

Download

Verlagspublikationen

Forschungshandbuch empirische Schreibdidaktik

Das Forschungshandbuch bietet eine Bestandsaufnahme der theoretischen, methodischen und forschungspraktischen Standards der empirischen Schreibdidaktik. Aus der Interdiziplinarität und Empirisierung der modernen Bildungsforschung – und damit auch der Erforschung der Voraussetzungen und Bedingungen von Schreibentwicklung, Schreibprozessen und ihrer Didaktik – ergeben sich neue methodische und methodologische Herausforderungen. Darauf reagiert das Forschungshandbuch empirische Schreibdidaktik, indem es den aktuellen, auch internationalen, Forschungsstand der zugehörigen Themenbereiche instruktiv darlegt und damit einen Beitrag zur Verbesserung der Forschungs- und Methodenausbildung in einschlägigen, auch lehramtsbezogenen Studiengängen und in der wissenschaftlichen Nachwuchsqualifikation leistet.

Herausgeber: Michael Becker-Mrotzek, Joachim Grabowski, Torsten Steinhoff

Erschienen 2017 im Waxmann Verlag

Verlagswebsite

Deutsch als Zweitsprache in der Lehrerbildung

Sprachliche Bildung, Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache sind in vielen Bundesländern fester Bestandteil der Lehramtsausbildung. In einigen Bundesländern, etwa Berlin und Nordrhein-Westfalen, ist Deutsch als Zweitsprache inzwischen sogar ein Pflichtmodul. Weitere Bundesländer folgen oder diskutieren aktuell eine Verankerung des Themas sprachliche Bildung in das Studium.

Der Band „Deutsch als Zweitsprache in der Lehrerbildung“ gibt einen Überblick über die bisherigen Modelle und präsentiert erste Erkenntnisse. Darüber hinaus werden Antworten auf folgende Fragen gegeben: Welche Inhalte sollen im Bereich Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache vermittelt und welche Kompetenzen von angehenden Lehrkräften erworben werden? Wie können bereits im Studium sprachliche Aspekte des Fachunterrichts vermittelt werden? Bereiten diese Kompetenzen ausreichend auf die Herausforderungen in der Schule vor und wie lässt sich das evaluieren? Aus der Tatsache, dass sprachliche Heterogenität einen zentralen Aspekt von Diversität darstellt, ergibt sich eine weitere Frage: Wie gestaltet sich das Verhältnis von Sprachförderung und Inklusion?

Der Band richtet sich an alle Akteure aus dem Bereich „Sprachbildung in der Lehrerbildung“, an Expertinnen und Experten aus der Linguistik, Didaktik und den Bildungswissenschaften, an Lehrende in der Hochschule wie auch an den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Herausgeber: Michael Becker-Mrotzek, Peter Rosenberg, Christoph Schroeder, Annika Witte

"Deutsch als Zweitsprache in der Lehrerbildung" ist 2017 als Band 2 der Reihe "Sprachliche Bildung" im Waxmann Verlag erschienen.

Verlagswebsite

Sprachliche Bildung - Grundlagen und Handlungsfelder

In diesem Band geben namhafte Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Disziplinen einen Überblick über die zentralen Fragestellungen, aktuellen Handlungsfelder und Herausforderungen im Feld der sprachlichen Bildung. Der erste Teil ist den gesellschaftlichen Grundlagen gewidmet. Es folgt ein zweiter Teil zu den methodischen und konzeptionellen Grundlagen. Im dritten Teil werden konkrete Konzepte sprachlicher Bildung und Förderung im schulischen Kontext vorgestellt. Im letzten Teil folgen Hinweise zu den Konsequenzen für die Lehrerbildung.Der Band richtet sich an alle Akteure aus dem Bereich „Sprachbildung in der Lehrerbildung“, an Expertinnen und Experten aus der Linguistik, Didaktik und den Bildungswissenschaften, an Lehrende in der Hochschule wie auch an den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Herausgeber: Michael Becker-Mrotzek, Hans-Joachim Roth

"Sprachliche Bildung - Grundlagen und Handlungsfelder" ist 2017 als Band 1 der Reihe "Sprachliche Bildung" im Waxmann Verlag erschienen.

Verlagswebsite

Handbuch Schulmanagement: Lesen und Schreiben lehren und lernen

Wie lernen Kinder am Besten Lesen und Schreiben? Welche Testverfahren und Diagnoseinstrumente gibt es, um den individuellen Lernstand jedes einzelnen Kindes zu ermitteln? Wie kann sprachliche Bildung systematisch in die Unterrichts- und Schulentwicklung einfließen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Band „Lesen und Schreiben lehren und lernen“ von Prof. Michael Becker-Mrotzek, Prof. Hartmut Günther und Simone Jambor-Fahlen. Er gibt einen Überblick über unterschiedliche, didaktisch-pädagogische Positionen zum Lesen- und Schreibenlernen und empirische Befunde zu Lehr- und Lernmethoden. Darüber hinaus gibt er Hinweise für die Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Autorinnen und Autoren: Michael Becker-Mrotzek, Hartmut Günther, Simone Jambor-Fahlen

Der Band ist in der Reihe „Handbuch Schulmanagement“ im Verlag Oldenbourg erschienen und kostet 20,90 Euro.

Verlagswebsite

Bildungsstandards aktuell: Deutsch in der Sekundarstufe II

Bildungsstandards definieren, welche Fähigkeiten und Kenntnisse Schülerinnen und Schüler in einer bestimmten Klasse und in einem bestimmten Fach erworben haben sollten.Was bedeuten die 2012 von der Kultusministerkonferenz beschlossenen Bildungsstandards im Fach Deutsch für die Allgemeine Hochschulreife konkret für den Unterricht? Welche innovativen Ansätze beinhalten die Bildungsstandards und auf welchen wissenschaftlichen Grundlagen basieren sie? Wie können die Bildungsstandards in (Lern-)Aufgaben umgesetzt werden? Auf diese Fragen gibt der vorliegende Band eine umfassende Antwort. Jedem der fünf Kapitel sind Beispielaufgaben beigefügt, die von Lehrkräften unter fachdidaktischer Begleitung entwickelt wurden.
Zusätzlich enthält der Band eine CD-ROM mit der Aufgabensammlung, den zugehörigen Materialien sowie umfangreichen Hinweisen zur Umsetzung im Unterricht.

Herausgeber: Michael Becker-Mrotzek, Michael Kämper-van-den Boogart, Juliane Köster, Petra Stanat, Gabriele Gippner

Erschienen 2015 im Bildungshaus Schulbuchverlage (Diesterweg, Schroedel, Westermann)

Verlagswebsite

Informationsmaterial

Blick zurück nach vorn. Perspektiven für sprachliche Bildung in Lehrerbildung und Forschung

Abschlusspublikation der geförderten Forschung- und Entwicklungsprojekte des Mercator-Instituts

Magazin zum Download

Kurzprofil

Kurzportrait zu Zielen und Aktivitäten des Mercator-Instituts

ISSU
Kurzprofil zum Download

Projektatlas – geförderte Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Bis 2017 fördert das Mercator-Institut 15 Forschungs- und Entwicklungsprojekt an bundesweit 26 Hochschulen. Der Projektatlas gibt einen Überblick über Ziele und Inhalte der einzelnen Projekte.

Erscheinungsdatum: September 2014

ISSU
Download

Modul „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ) im Rahmen der neuen Lehrerausbildung in Nordrhein-Westfalen

Vorschlag für die Gestaltung eines Moduls "Deutsch als Zweitsprache" in Nordrhein-Westfalen

Herausgeber: Stiftung Mercator

Autorinnen und Autoren: Rupprecht Baur, Michael Becker-Mrotzek, Claudia Benholz, Christoph Chlosta, Ludger Hoffmann, Bernd Ralle, Agnieszka Salek-Schwartze, Bettina Seipp, Erkan Özdil

Erscheinungsdatum: Mai 2009

Download

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

OK