Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Katarina Wagner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon: 49 (0) 221-470-7870

Katarina Wagner hat Germanistik, Kunstgeschichte und europäische Sprachwissenschaft an der Universität Freiburg und der Universität Helsinki studiert. In den letzten Jahren arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Sprache und Literatur I der Universität zu Köln. Daneben leitete sie Workshops und Fortbildungen für Eltern und pädagogische Fachkräfte zu den Themen mehrsprachige Erziehung, (Zweit-)Spracherwerb und Sprachförderung. Katarina Wagner promoviert zum Thema Kind-Kind-Interaktion in der Kita. Im Mercator-Institut ist sie Ansprechpartnerin für die geförderten Forschungsprojekte und arbeitet darüber hinaus an mehreren Projekten im Bereich Forschung.

Raum

3.31 (3. Etage) 

Sprechstunde

Nach Absprache per E-Mail oder Telefon.

Forschung

Forschungsschwerpunkte

(Zweit-)Spracherwerb
frühkindliche Sprachentwicklung
Peer-Interaktion
Mehrsprachigkeit
Sprachpolitik
Pragmatik

Projekte

Lehrerfortbildung in der Migrationsgesellschaft

DaZ – Die Sicht der Studierenden

Neu zugewanderte Kinder und Jugendliche in der Schule

 

 

Akademischer und beruflicher Werdegang

Seit Juli 2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln.

2010 – 2013
Kollegiatin der a.r.t.e.s. Forschungsschule (Klasse 3).

2012-2013
Stipendiatin des Forschungskollegs „Frühkindliche Bildung“ der Robert Bosch Stiftung.

2009 - 2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Deutsche Sprache und Literatur I der Universität zu Köln.

2007 - 2009
“Europäische Sprachwissenschaft /European Linguistics” an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.  Abschluss: Master of Arts.

2007 – 2008
Erasmusstudium an der Universität Helsinki, Finnland.

2003 - 2006
Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft (Hauptfach) und Kunstgeschichte (Nebenfach) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Abschluss: Bachelor of Arts.

Lehre

Sommersemester 2015
Proseminar Sprachdidaktisches Potenzial von Linguistic Landscape

Themen der bisherigen Lehrveranstaltungen
Linguistic Landscape – die Stadt als Zeichenraum
Zweitspracherwerb
Interkulturelle Kommunikation
Sprachpolitik und Sprachplanung
Deutsch als Zweitsprache
Analyse gesprochener Sprache
Spracherwerbstheorien
Zweitspracherwerb in Kita und Schule
Kindliche Kommunikation

Publikationen

Rothe, A. / Wagner, K. (in Druck): Bilingual kindergarten programmes: the interaction of language management and language attitudes
In: Davies, W. V. / Ziegler, E.: Language Planning and Microlinguistics: From policy to interaction and vice versa. Basingstoke: Palgrave Macmillan.

Riehl, C. M. / Wagner, K. (2013): Mehrsprachigkeit: gesellschaftliche Wahrnehmung und zukünftige Potenziale. In: Arslan, E. / Brandl, H. / Langelahn, E. / Riemer, C. (Hrsg.): Mehrsprachig in Wissenschaft und Gesellschaft. Mehrsprachigkeit, Bildungsbeteiligung und Potenziale von Studierenden mit Migrationshintergrund. Tagungsband Interdisziplinäres Symposium vom 06. bis 07. Februar 2012 im Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Bielefeld.

Lengyel, D. / Wagner, K. (2013): Sprachliche Vielfalt und Sprachpraxen in Kindertageseinrichtungen. In: Deutsche Gesellschaft für Soziologie (Hrsg.): Kongressband 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Vielfalt und Zusammenhalt" (i.E.).

Vorträge

Fortbildungen und Workshops

03.06.2014: Workshop „Kindlicher Spracherwerb und Sprachförderung in der Kita“ für pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen. Kommunales Integrationszentrum Herne.

29.11.2013: Leitung Fortbildungsmodul „Mehrsprachiges Aufwachsen“ am Kommunalen Integrationszentrum Herne.

09.2011 und 10.2012 und 04.2013: Referentin bei der Fortbildung „Frühe Chancen“ bei der AWO Bergisch Gladbach zum Thema „Mehrsprachigkeit und Kulturenvielfalt in der Kita“.

02.09.2012: Vortrag und Diskussionsteilnahme zum Thema Sprachentwicklung und Mehrsprachigkeit im Rahmen des Tages der Integration in Aachen.

27. Mai 2011: Workshop „Bilinguale Immersion“ zur Weiterbildung von Erzieherinnen in Eupen, Belgien.

14. Mai 2011: Workshop „Mehrsprachigkeit und mehrsprachige Erziehung im Kindergarten und in der Schule.“ für das MIGELO-Projekt (Migranten-Eltern-Lotsen) in Eitorf.

18. September 2010: „Mehrsprachige Erziehung“. Workshop für die Elternakademie der Föderation türkischer Elternvereine in NRW e.V. in Düsseldorf.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

OK