Forschung

Diagnostik und Förderung

Bisher gibt es noch wenig Erkenntnisse über die Wirksamkeit von Diagnostik- und Förderinstrumenten. In unterschiedlichen Projekten geht das Mercator-Institut der Frage nach, welche Instrumente und Maßnahmen empirisch fundiert die sprachlichen Kompetenzen von Kinder und Jugendlichen messen und verbessern. Dabei wird das Instrument nicht isoliert betrachtet, sondern im Kontext von Fortbildungsangeboten für Erzieherinnen und Erzieher bzw. Lehrkräfte und der Anwendbarkeit in der Praxis.

© A. Etges/Mercator-Institut

Lese- und SchreibflüssigkeitKonzeption, Diagnostik, Förderung

Ziel des Projekts ist die Entwicklung von diagnostischen Verfahren und Förderkonzepten hinsichtlich Lese- und Schreibflüssigkeit für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I.

mehr

© A. Etges/Mercator-Institut

Schrittweise DaZVon der Schrift bis zum Text

Ziel des Projekts ist die Entwicklung, Realisierung und das Verfügbarmachen eines neuartigen Instrumentariums für den Unterricht der Sekundarstufe I mit Lernenden nicht-deutscher Muttersprache mit und ohne Schriftkenntnisse.

mehr
Kinder schreiben an eine Tafel

© E. Ouwerkerk/BiSS

Entwicklung eines Testverfahrenszur Erfassung der Schreibkompetenz

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Testverfahrens zur Erfassung der Schreibkompetenz von Schülerinnen und Schülern der 4. bis 9. Klassenstufe aller Schulformen.

mehr

Mehrsprachiges reziprokes Lesen

Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung wird die Entwicklung der rezeptiven schriftsprachlichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler im Deutschen und Türkischen im Sinne einer formativen Evaluation erhoben. So sollen Aussagen über den Erfolg der Maßnahmen getroffen und die Fachkräfte in den Schulen aus einer wissenschaftlichen Perspektive bei der Entwicklung und Verbesserung von Förderansätzen beraten werden.

mehr

© E. Ouwerkerk/BiSS

Bildung durch Sprache und Schrift

Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS) ist ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm. Im Rahmen des Programms werden die in den Bundesländern eingeführten Angebote zur Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung für Kinder und Jugendliche im Hinblick auf ihre Wirksamkeit und Effizienz wissenschaftlich überprüft und weiterentwickelt.

mehr

© E. Ouwerkerk/BiSS

Lesen macht stark - Grundschulen

Im Rahmen von Lesen macht stark entwickelt das Mercator-Institut gemeinsam mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH) Material zur Diagnostik und Förderung von Lese- und Schreibkompetenz in der Grundschule.

mehr

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

OK