Bericht
01.10.2017 | Lehrerbildung | Deutsch als Zweitsprache

Evaluation als wichtiger Baustein einer nachhaltigen Hochschullehre

Um den Nutzen und Erfolg eines Projektes feststellen und bewerten zu können, ist eine anschließende Evaluation unabdingbar. Welche Schlussfolgerungen können gezogen werden? Sind die entwickelten Konzepte hilfreich und gewinnbringend? Ist eine Implementierung in die bestehenden Strukturen möglich und sinnvoll? In diesem Artikel präsentieren drei unserer geförderten Projekte ihre Erfahrungen und gewonnenen Erkenntnisse aus den durchgeführten Evaluationen.

mehr
Bericht
05.05.2017 | Lehrerbildung | Deutsch als Zweitsprache | Inklusion/Integration

Kick-off der Weiterbildungsinitiative Deutsch als Zweitsprache in NRW

Die große Zahl an neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen stellt das Land Nordrhein-Westfalen und die Kommunen als Schulträger vor die große Herausforderung, allen schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen ein qualitativ hochwertiges Bildungsangebot zu machen. Die Förderung sprachlicher Fähigkeiten und die Vermittlung des Deutschen als Zweitsprache sind jedoch auch in der Berufs- und Erwachsenenbildung, insbesondere in Integrations- und Sprachkursen, von zentraler Bedeutung. Hier setzt die Weiterbildungsinitiative Deutsch als Zweitsprache an. Im März trafen sich alle beteiligten Hochschulen zum Kick off.

mehr
Bericht
19.07.2017 | Lehrerbildung | Deutsch als Zweitsprache

Peer-Education in der Sprachförderung

Für die Vorbereitung auf den Unterricht an Schulen mit heterogener Schülerschaft ist neben der Auseinandersetzung mit den fachinhaltlichen und fachdidaktischen Anforderungen auch die Reflexion der (fach-)sprachlichen Herausforderungen unverzichtbar. Das Konzept Peer_FörBi verfolgt das Ziel, dass Lehramtsstudierende bereits zu einem frühen Zeitpunkt ihres Studiums mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) intensiv in Berührung kommen und entsprechende Handlungskompetenzen entwickeln.

mehr
Studie
12.10.2016 | Zuwanderung | Deutsch als Zweitsprache | Interkulturelle Bildung

Schulen müssen sich auf 200.000 neu zugewanderte Kinder und Jugendliche einstellen

Im Jahr 2015 sind rund 200.000 Kinder unnd Jugendlihe im schulpflichtigen Alter (6 bis 18 Jahre) neu nach Deutschland zugewandert. Dies ist eines der Ergebnisse einer neuen Studie des Mercator-Instituts und des Zentrums für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln.

mehr
Diskussion
13.05.2016 | Deutsch als Zweitsprache | Sprachliche Bildung/Sprachförderung

Bildungssprachliche Fähigkeiten vermitteln

Eröffnungsvortrag von Michael Becker-Mrotzek bei der 43. Jahrestagung des Fachverbands Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF)

mehr
Bericht
11.04.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Sprachsensibler Unterricht | Deutsch als Zweitsprache | Sprachdiagnostik

Mikroprozesse sprachlichen Handelns

Sprachliches und fachliches Lernen sind untrennbar miteinander verbunden. In einem Symposium im Rahmen der Jahrestagung 2016 wurden empirische Studien und theoretische Beiträge vorgestellt und diskutiert, die eine theoriegeleitete Beschreibung, Erklärung und Optimierung von sprachlichen Lehr-Lern-Prozessen auf der Mikroebene des Unterrichts fokussieren.

mehr
Diskussion
11.04.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Deutsch als Zweitsprache | Zuwanderung | Lehrerbildung

Den Raum der Heterogenität vermessen

Was bedeutet sprachliche Heterogenität für Schule und Unterricht sowie ihre Entwicklung im Zuge einer Professionalisierung im Bereich der sprachlichen Bildung? Mit dieser Frage beschäftigen sich Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek und Prof. Dr. Hans-Joachim Roth, Direktoren des Mercator-Instituts, in ihrem Vortrag. Hier finden Sie den Videomitschnitt.

mehr
Diskussion
11.04.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Deutsch als Zweitsprache | Zuwanderung | Lehrerbildung

Was zeichnet gute Schulen aus?

Mit dieser Frage beschäftige sich Prof. Dr. Hans Anand Pant, Geschäftsführer der Deutschen Schulakademie, in seinem Vortrag. Hier finden Sie den Videomitschnitt.

mehr
Bericht
11.04.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Deutsch als Zweitsprache | Zuwanderung | Lehrerbildung

Sprachliche Heterogenität: Schul- und Unterrichtsentwicklung konkret

Wie kann der Unterricht in sprachlich heterogenen Klassen so gestaltet werden, dass alle Schülerinnen und Schüler optimal gefordert und gefördert werden? Diesen Fragen widmete sich die dritte Jahrestagung des Mercator-Instituts. Hier finden Sie die Dokumentation.

mehr
Bericht
11.04.2016 | Mehrsprachigkeit | Deutsch als Zweitsprache

Unterrichtskonzepte für das sprachlich heterogene Klassenzimmer

Welche übergreifenden Curricula, Unterrichtskonzepte und Materialien zur Entwicklung der Sensibilisierung für Mehrsprachigkeit und Multikulturalität im Unterricht gibt es?

mehr
Bericht
11.04.2016 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Deutsch als Zweitsprache

Schul- und Unterrichtsentwicklung am Beispiel des Modellierens von Schreibprozessen

Eine gelingende Schul- und Unterrichtsentwicklung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Auf der Jahrestagung 2016 wurde dies im Rahmen eines Praxisworkshop am Beispiel eines Projekts zur Schreibförderung in Schulen mit hohem Migrationsanteil vorgestellt: Dabei wurden nicht nur günstige Voraussetzungen diskutiert, sondern auch mögliche Stolpersteine.

mehr
Bericht
11.04.2016 | Deutsch als Zweitsprache | Mehrsprachigkeit | Inklusion/Integration | Zuwanderung

Außerunterrichtliche Sprachbildung in der Schule: Bildungsketten im Kontext von Zwei- und Mehrsprachigkeit

Wie funktioniert die Arbeit mit Bildungsketten und welche Chancen und Grenzen sind damit verbunden? Diesen Fragen widmete sich das Forum „Außerunterrichtliche Sprachbildung in der Schule: Bildungsketten im Kontext von Zwei- und Mehrsprachigkeit“ im Rahmen der Jahrestagung 2016.

mehr
Bericht
11.04.2016 | Mehrsprachigkeit | Deutsch als Zweitsprache | Interkulturelle Bildung | Lehrerbildung

Mehrsprachige Unterrichtsentwicklung

Mit Blick auf die Funktion der Institution Schule als Ort der fachlichen Bildung und auch der Persönlichkeitsentwicklung wird deutlich, dass den in vielen Fällen mehrsprachig aufgewachsenen Schülerinnen und Schülern eine an Einsprachigkeit in der Schul- und Unterrichtssprache Deutsch orientierte Wirklichkeit in den Schulen gegenübersteht. In einem Symposium im Rahmen der Jahrestagung 2016 wurden neuere sowie schon länger implementierte Konzepte, Ansätze und Methoden mehrsprachiger Bildungsarbeit in allen schulischen Bildungsetappen diskutiert.

mehr
Material
09.03.2016 | Zuwanderung | Deutsch als Zweitsprache

Literaturtipps zum Thema Deutschunterricht in Vorbereitungsklassen

Grundlagenliteratur, Lehrwerke, Materialien – Diese Liste gibt Empfehlungen für aktuelle Literatur zum Thema Deutschunterricht in Vorbereitungsklassen.

mehr
Diskussion
08.01.2016 | Deutsch als Zweitsprache | Interkulturelle Bildung

Migrationspädagogische Perspektiven auf das Fach Deutsch als Zweitsprache

Die noch junge akademische Disziplin Deutsch als Zweitsprache hat zahlreiche Bezugsdisziplinen mit je eigenen Perspektiven. Die Migrationspädagogik bietet eine kritische Perspektive auf das Fach. Ein Gastbeitrag von Dr. Kristina Peuschel.

mehr
Diskussion
24.08.2015 | Sprachdiagnostik | Deutsch als Zweitsprache

Sprachdiagnostik in der Sekundarstufe I und II

Diagnostik ist die Grundlage für eine sinnvolle und effektive Sprachförderung. Wie lassen sich die Sprachkenntnisse der Schülerinnen und Schüler valide erfassen? Antworten von einem Sprachtestforscher und zwei Linguistinnen.

mehr
Bericht
23.04.2015 | Deutsch als Zweitsprache | Lehrerbildung

Umbrüche und Chancen mit der Bildungssprache Deutsch – drei Projekte, drei Modelle

Wie bereitet man Lehrkräfte auf sprachliche Heterogenität vor? Wie lässt sich Deutsch als Zweitsprache im Studium verankern? Mit diesen Fragen beschäftigten sich drei der geförderten Projekte im Rahmen eines Workshops am 23. bis zum 24. Februar 2015.

mehr
Studie
21.02.2014 | Lehrerbildung | Deutsch als Zweitsprache

Studie: Was leistet die Lehrerbildung?

Wie werden Lehrkräfte im Studium, Referendariat und in der Fortbildung darauf vorbereitet? Das hat eine Studie des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache untersucht.

mehr
Material
21.02.2014 | Lehrerbildung | Deutsch als Zweitsprache

Durchgängige Sprachbildung in der Schule: Thesen zur Lehrerbildung

Pro Workshop sind auf der Konferenz "Durchgängige Sprachbildung in der Schule" am 21. Februar 2014 Thesen entstanden, welche Aspekte für die jeweilige Phase der Lehrerbildung wichtig sind. Hier finden Sie die Übersicht und die Präsentationen der Referentinnen und Referenten.

mehr
Bericht
14.02.2014 | Deutsch als Zweitsprache | Lehrerbildung

Audiofeature: Durchgängige Sprachbildung in der Schule

Das war das Motto der gemeinsamen Konferenz am 14. Februar 2014 von Mercator-Institut, dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und dem Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln. Der Bildungsjournalist Armin Himmelrath hat zentralen Diskussionen und Eindrücke der Tagung in einem Audiofeature festgehalten.

mehr
Diskussion
14.03.2013 | Sprachliche Bildung/Sprachförderung | Deutsch als Zweitsprache

Podcast: Forschung und Schulalltag

Susanne Wagner, Schulleiterin an der Grundschule Rothestraße in Hamburg, über Sprachförderung im Unterricht und den Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis.

mehr