Aktuell
13. Mai 2016 Aktuelles

Acht neue Stipendiatinnen und Stipendiaten in der Nachwuchsakademie

Acht Nachwuchsforscherinnen und -forscher sind neu in die Nachwuchsakademie Sprachliche Bildung des Mercator-Instituts aufgenommen worden. Sie arbeiten in den 15 geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekten oder am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache.

Ziel der Nachwuchsakademie ist es, Promovierende und Habilitierende auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten nehmen an gemeinsamen Akademietagen zur Vernetzung und Qualifizierung teil, organisieren eigene Tagungen, bekommen eine Mentorin bzw. einen Mentor zur Seite gestellt und erhalten zusätzliche Mittel für die individuelle persönliche und fachliche Qualifizierung.

Durch die aktuelle Zuwanderungsbewegung haben nicht nur Schulen, sondern auch Hochschulen einen erhöhten Bedarf an Fachkräften für das Thema sprachliche Bildung. Für die Ausbildung der Lehramtsstudierenden fehlen an den Hochschulen derzeit Lehrende, die mit ihrer Promotion oder Habilitation gleichzeitig einen Beitrag in der Forschung leisten. An diesem Bedarf setzt die Nachwuchsakademie Sprachliche Bildung an. Sie ist im November 2014 gestartet und hat eine Projektlaufzeit bis Mitte 2017.


nach oben