Aktuell
28. Juni 2016 Aktuelles

Jahrestagung 2017: Jetzt Beiträge einreichen

Am 20. und 21. Februar 2017 findet die vierte Jahrestagung des Mercator-Instituts zum Thema "Lesen und Schreiben. Partizipation durch literale Bildung" statt. Bis zum 30. September können Sie Beiträge für Symposien einreichen.

Lesen und Schreiben gehört zu den zentralen Kompetenzen in fast allen Bereichen des Lebens: von der Schule über die Berufsausbildung bis zur Teilhabe an der Gesellschaft. In der Forschung haben diese Themen eine lange Tradition, dennoch gibt es noch immer offene Fragen: Welche Funktionen nehmen Lesen und Schreiben im Fachunterricht ein? Wie kann man Mehrsprachigkeit konkret beim Erwerb von Lese- und Schreibkompetenzen nutzen ? Und wie gelingt literale Bildung bei neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern?

Diesen Fragen widmet sich die vierte Jahrestagung des Mercator-Instituts "Lesen und Schreiben. Partizipation durch literale Bildung". Ziel ist es, sich dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zu nähern und den Austausch innerhalb der wissenschaftlichen Community ebenso zu fördern wie den Transfer zwischen Wissenschaft, Bildungsadministration und Praxis.

Prof. Dr. Jane Oakhill, Professorin für experimentelle Psychologie an der University of Sussex (Großbritannien) und Expertin für Lese- und Textverstehen sowie Prof. Dr. Nicole Marx, Professorin für Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache an der Universität Bremen haben bereits als Hauptrednerinnen zugesagt.

Neben Praxis- und Scienceworkshops wird es zwei Symposien zu den Themen "Lesen und Schreiben als kognitives Werkzeug des Lernens" und "Erwerb, Diagnostik und Förderung von Textkompetenz" geben. Beiträge können Sie bis zum 30. September 2016 einreichen. Neben wissenschaftlichen Vorträgen sind auch Vorschläge aus der Praxis willkommen. Rückfragen zum Call for Papers können Sie an callforpapers-mercator(at)uni-koeln[dot]de richten.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie ab Herbst 2016 hier. Gern informieren wir Sie per Mail, sobald die Anmeldung geöffnet ist. Bitte senden Sie uns dazu eine Mail an mercator-tagung(at)uni-koeln[dot]de.


nach oben